Facebook

Hasslebos Geschichte

Der Hof Hasslebo entstand in den 1940er Jahren, als ein Teil Dorfbewohner in die Aussenbezirke von Kumlinge aussiedeln mussten. Das Haus wurde von Thor Henriksson für seine Familie als massives Holzhaus mit Berappung erbaut. Der Hof liegt beim Strömmen in der Nähe des Kungshamn - einer geschützte Bucht mit darüberliegendem Aussichtsplats, der schon von König Gustav Adolf und seinen Männern genutzt wurde.

Die benachbarte Insel Ingersholma wurde lange als Weideplatz für Kühe und Schafe genutzt: Im Frühjahr liess man das Vieh hinüberschwimmen, und dann galt es für die Frauen, ein- bis zweimal am Tag zum Melken zu rudern. Man arbeitete und fuhr noch mit Pferden.Die älteren Menschen auf Kumlinge erinnern sich noch gut an diese Zeit, die viel Mühen hatte, aber auch von einem unhektischen Rhythmus und der Nähe zu Tieren und Natur geprägt war. Erst in den 1950er Jahren kam die Elektrizität nach Kumlinge.



Neugierig auf Kumlinges Geschichte?

Hier gibts es mehr zu lesen:





Jetzt buchen

Bitte füllen Sie alle Felder vor dem Senden aus. Vielen Dank!









Hasslebo Gästhem

22820 Kumlinge, Åland / Finland

Tel.: +358 (0)457 57 00 834